Stabtomate Harzfeuer F1

Artikelnummer: A31

GTIN: 4260263669338

Lycopersicum esculentum, L. lycopersicum

Kategorie: Gemüsesamen


1,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


Tomate Harzfeuer F1

Die Tomate Harzfeuer ist besonders beliebt, da sie eine Vielzahl von positiven Eigenschaften bietet. Sie zeichnet sich durch ihre intensive rote Farbe und ihren süßen Geschmack aus, was sie zu einer attraktiven Option für den Anbau und den Verzehr macht. Darüber hinaus hat die Harzfeuer eine frühe Reifezeit, was bedeutet, dass sie vergleichsweise früh geerntet werden kann und somit eine frühe Ernte ermöglicht. Dies ist insbesondere für Gärtner von Vorteil, die gerne frische Tomaten früher in der Saison genießen möchten. Die Pflanzen sind zudem robust und widerstandsfähig gegen verschiedene Krankheiten, was zu einer zuverlässigen Ernte führt und den Aufwand für den Pflanzenschutz minimiert. Darüber hinaus ist die Harzfeuer eine ertragreiche Sorte mit vielen Früchten pro Pflanze, was sie zu einer guten Wahl für den kommerziellen Anbau oder den Anbau im eigenen Garten macht. Insgesamt ist die Harzfeuer eine beliebte Tomatensorte aufgrund ihrer attraktiven Optik, ihres süßen Geschmacks, ihrer frühen Reifung, ihrer Robustheit und ihres hohen Ertragspotenzials.Im Regenschatten des Harzes herrscht ein trockenes, warmes Klima, das sich hervorragend für den Samenanbau eignet. So ist es nicht verwunderlich, dass viele regionale Tomatensorten hier ihren Ursprung haben. Die bekannteste und meistverkaufte Tomatensorte ist die in Quedlinburg gezüchtet Tomate Harzfeuer. Der Quedlinburger Dr. Friedrich Fabig züchtete sie aus der Vaterpflanze "Moneymaker" und der Mutterpflanze "Quedlinburger Frühe Liebe"! Die Stabtomate Harzfeuer zeichnet sich durch Großen Ertrag, frühzeitige Reife und hohe Qualität aus. Die große Beliebtheit verdankt sie aber dem unverwechselbaren Geschmack.

Pflege: Aussaat 0,5 cm tief in Schalen, leicht andrücken, mit Erde bedecken, hell stellen und feucht halten. Bei Bedarf pikieren. Mit 50 x 80 cm Abstand ins Gewächshaus oder ab Mitte Mai abhärten und ins Freiland pflanzen. Liebt sonnige, warme, geschützte Standorte und tiefgründig lockere, humose Böden. Kontinuierlich feucht halten und düngen.
Tipp: Die Pflanzen benötigen Halt an Stäben oder Schnüren. Zur zügigen Abreife sollten die Seitentriebe entfernt und nach dem 6. Blütenstand gestutzt werden.

Aussaat: Mitte Februar bis Mitte April im Haus.

Keimung: 8 bis 15 Tage bei 20 bis 25 °C.

Ernte: Juli bis Anfang Oktober.

Der Inhalt reicht für: ca. 20 Pflanzen.